Nachhaltigkeit

GEMEINSAM IN DIE ZUKUNFT

Nachhaltigkeit bedeutet für uns Umweltschutz und ressourcenschonende Arbeit − gepaart mit Verantwortung für unsere Partner, Mitarbeiter*innen und die Region, aus der wir kommen.

Wir sind bestrebt, unseren ökologischen Fußabdruck weiterhin zu verkleinern und fördern aktiv Projekte, u.a. für den Naturschutz sowie zur Reduktion von CO2-Emissionen.

An unseren Standorten. Direkt bei uns.

Die kontinuierliche Optimierung unserer Gebäude und unserer Maschinen sowie die Integration von papierlosen Workflows ist uns sehr wichtig. So druckt unsere hauseigene Druckerei in Höhr-Grenzhausen bereits seit 2018 klimaneutral und kompensiert alle CO2-Emissionen, die bei der Produktion aller WEPA Materialien wie Kataloge oder Verpackungen entstehen. Weiterhin sorgt eine eigene Photovoltaik-Anlage auf dem Firmendach für selbstproduzierten Strom, der zum Großteil für den Eigenverbrauch genutzt wird − überschüssige Mengen werden in das allgemeine Stromnetz abgegeben.

Die hauseigene Druckerei kompensiert den CO2-Ausstoß

... und druckt somit seit Oktober 2018 klimaneutral.

Seit April 2020 produzieren wir eigenen Strom mit der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach unseres Hochlagers.

Projekte und Angebote für unsere Kunden – die Apotheke vor Ort.

Im Angebot für unsere Kunden*innen finden sich viele nachhaltige Alternativen – ob auf Material- oder Produktionsebene oder daraus resultierenden Umweltprojekten, deren Bedeutung in unserem Unternehmen stetig zunimmt. 

So werden auch Kundenbindungsartikel oder Geschäftsausstattung für Apotheken, die in unserer Druckerei gedruckt werden, klimaneutral – und somit ohne Einfluss auf das atmosphärische Gleichgewicht – produziert. Kugelschreiber mit Papierschaft oder aus recyceltem Kunststoff und Saatgut für eine bienenfreundliche Wildblumenwiese bieten Apotheken weitere Möglichkeiten, ihre Kunden*innen mit nachhaltigen Give-aways eine Freude zu machen. Die Papier-Tragetaschen unserer Aktion Herzbaum sind nicht nur aus Recycling-Papier gefertigt und schützen somit die Wälder vor der Abholzung, pro 1.000 verkaufter Taschen pflanzen wir einen Baum in Deutschland in Zusammenarbeit mit der Stiftung Unternehmen Wald.

Auch Kundenbindungsartikel und Geschäftsdrucksachen
für Apotheken werden in unserer Druckerei klimaneutral gedruckt.

Aktion Herzbaum: Regionalverkaufsleitung Michael Wilhelmi unterstützte bereits einige Male bei der Baumpflanzung der Stiftung Unternehmen Wald.

Auswahl nachhaltiger Alternativen im Bereich Kundenbindung & Tragetaschen.

Mit regionaler Verantwortung

Die Unterstützung von Vereinen und Organisationen aus unserer Region liegt uns sehr am Herzen. Neben unserem Engagement im Sportbereich mit der Förderung des HV Vallendar, der Baskets Koblenz, des TTC Zugbrücke Grenzau und des SV Hillscheid, werden zahlreiche regionale Vereine & Organisationen von uns unterstützt.

Mit dem Kunstraum am Limes – der im Jahr 2005 in Hillscheid aus der Begeisterung für Kunst und dem Wunsch, andere daran teilhaben zu lassen, entstand – unterstützt die Eigentümerfamilie der WEPA mit Herzblut die Sammlung zeitgenössischer Kunst in unserer Region.

Die Unterstützung des Kunstraums am Limes liegt
der Eigentümerfamilie ganz besonders am Herzen.

Aber auch die Förderungen im Sportbereich,
wie der Baskets Koblenz

... und des HV Vallendar stehen für das soziale Engagement der WEPA.

Unterstützung von Partnern aus dem Apothekenbereich

Eine bedeutende Rolle unseres Engagements spielt ebenfalls die Förderung verschiedener Partner aus dem Apothekenbereich. So unterstützen wir seit 2009 das Deutsche Apotheken-Museum in Heidelberg und sind seit Gründung Partner der Innovations-Akademie Deutscher Apotheken (IDA), um die Zukunftsorientierung mittelständischer Apotheken durch Schulungen in der Innovationsschmiede und dem Informationsforum in Köln zu fördern. 

Mit Apotheker ohne Grenzen Deutschland e. V. haben wir seit Januar 2021 eine ganz besondere Kooperation: Denn mit dem Verkauf verschiedener Artikel zur Kundenbindung im „Apotheker ohne Grenzen“-Design geht ein Teil des Erlöses direkt an Apotheker ohne Grenzen.

Das Deutsche Apotheken-Museum im Heidelberger Schloss bringt den Besuchern die Geschichte der Pharmazie näher.

WEPA ist seit Gründung Partner der 
 Innovations-Akademie Deutscher Apotheker.

Mit einem Teil des Erlöses werden die Projekte von
Apotheker ohne Grenzen unterstützt.