oktober 2020

Caelo und WEPA intensivieren Zusammenarbeit

Caelo setzt seit über 130 Jahren auf höchste Qualität bei pharmazeutischen Grundstoffen und Heilkräutern für die Eigenherstellung in Apotheken. Ab November wird Caelo mit ihrem vielfältigen Wirkstoff- und Hilfsstoffsortiment die Erweiterung der validen Substanzdatenbank des Nah-Infrarot-Gerät der Firma WEPA – apotec® NIR – durch Generierung von Daten unterstützen. Damit wird die valide Datenbank des apotec® NIR Systems der Firma WEPA um weitere Wirk- und Hilfsstoffe ausgebaut. 

„Eine moderne Pharma-Produktion in Industrie und Apotheke muss sich an ständig steigende Qualitätsstandards anpassen!“, so Juliane Reinges, Geschäftsführerin bei Caelo. „Zusätzlich zu den Prüfparametern von Arzneibuchmonographien und DAC werden wir in der Qualitätskontrolle mit dem apotec® NIR System chargenbezogen Identitätsprüfungen vornehmen und dokumentieren. Unser Ziel ist es, alle bei Caelo erhältlichen Substanzen, die durch NIR-Spektroskopie detektierbar sind, für die Substanzdatenbank durch Neuaufnahme der Spektren zur Verfügung zu stellen.“ Die erzeugten Daten werden der WEPA bereitgestellt, die diese Daten dann via Updates den Nutzern der apotec® NIR Systeme zur Verfügung stellen. 

„Wir freuen uns sehr, dass Caelo unsere NIR-Geräte einsetzt“, so Karsten Kube, Prokurist bei der WEPA. „Die Datenbank der Geräte wird so permanent zusätzlich aktualisiert.“